urban reflections

Der Dachgeschossausbau mit mehrgeschossigen Wohnungen, gegliedert in private und gemeinsame Ebenen, basiert auf dem Konzept Grünfilter, Dachfaltung, weitsicht. Die Dachkontur bewegt sich ausgehend von den bestehenden fensterachsen Analog zu inneren Funktionen und städtischem Kontext in Form einer Dachfaltung.
Partner: Architekt Weinmann.

2007-2012, 1010 Wien

1. Preis.
Privater Wettbewerb.
IFA Award internationaler Fassadenpreis, Rotterdam, 2013.
A. Muzicant Stiftung.
Dachgeschossaufbauten. Garage und Lift.
BGF 1.454 qm. Terrassen 295 qm.

weitere Fakten

Programm:
Dachgeschossausbau, Garage und Lift, 8 Maisonettewohnungen, Bauen auf dem Bestand

Klient:
A. Muzicant, Wien, Österreich

Architektur:
Entwurf - HOLODECK architects
Projektteam - Marlies Breuss, Michael Ogertschnig, Christian Rottensteiner, Christian Mörtl, Sven Klöcker, Jan Chladil, Stephan Goos, Sebastian Uhl, Stefan Förg, Alexej Kolyschkow

Konsulenten:
TWPL – kppk, Wien
Bauphysik – Röhrer, Klosterneuburg
HKLS – TB Riebenbauer, Oberwart
Fotografie – Pasteiner, HOLODECK architects

Leistungsphasen:
HOA/A, §3 (1)-(7)

Dimensionen:
BGF 1.454 m2, GFL 1.022 m2