rooftop 02

Der vorhandene Dachraum wird um die Schräge der Dachneigung gedreht, um einen neuen Bezug zum Bestand und zum Aussenraum zu generieren. Der Raum bleibt in seiner Gesamtheit erhalten und minimale Funktionseinheiten, Units, können durch schiebbare Wände und Glaselemente temporär definiert werden. Private Zonen und öffentliche Bereiche überlagern sich.

2002-2003, 1180 wien.

Direktauftrag.
Stadterneuerungspreis Wien Anerkennung.
Familie S. Wien.
Einraumwohnung. Dachgeschossausbau.
Generalplanung samt ÖBA.
BGF 170 qm.

weitere Fakten

Programm:
Dachgeschossausbau, Zweipersonenhaushalt, Bauen auf dem Bestand

Klient:
Familie S, Wien, Österreich

Architektur:
Entwurf - HOLODECK architects
Projektteam - Marlies Breuss, Michael Ogertschnig, Christine Schmauszer, Susann Peterson

Konsulenten:
Tragwerksplanung – kppk, Wien
Photografie - Ifkovits

Leistungsphasen:
HOA/A, §3 (1)-(8); ÖBA §4 Generalplanung

Dimensionen:
BGF 170 m2, GFL 401 m2

  • Datenschutz