wien museum karlsplatz

Das Wien Museum Karlsplatz dient als Ausstellungsort für die permanente Dauerausstellung des historischen Wien und für thematisch wechselnde Sonderausstellungen. Unser Konzept basiert einerseits auf der Maximierung der Ausstellungsflächen und der Minimierung der Verkaufsflächen und andererseits auf den flexibel bespielbaren Räumlichkeiten in den verschiedenen Geschossen mit eigenen Stiegenhäusern. Der Weg endet nicht im Shop, sondern in der Eingangshalle des Architekten Oswald Haerdtl, bespielt mit Funktionsmöbeln und einer leuchtenden Membrandecke.

2005, 1040 Wien.

weitere Fakten

Programm:
Kulturbau, Museum Rekonstruierung, Bauen im Bestand

Klient:
Stadt Wien, Wien, Österreich

Architektur:
Entwurf - HOLODECK architects
Projektteam - Marlies Breuss, Michael Ogertschnig, Sebastian Uhl

Leistungsphasen:
HOA/A, §3 (1)-(2)

Dimensionen:
25.800 m2