connected with max

Unsere Strategie, dieses strukturschwache Gebiet in Valencia städtebaulich zu integrieren, basiert auf der Methode der Überlagerung, Interaktion und Infiltration. Ebenso definieren wir neue Programmstrukturen. Faktoren der natürlichen Belichtung, Weganbindungen an das Umfeld und innere Sichtachsen nach Aussen formen dann im Detail das räumliche Netzwerk von Baumassen und Freiräumen.

2001, Valencia, Spanien.

Internationale Studie.
Stadtverwaltung Valencia.
Restrukturierung eines Stadtviertels.
BGF 12.880 qm.

weitere Fakten

Programm:
Städtebau, Restrukturierung eines Stadtviertels, Neubau

Klient:
Stadtverwaltung Valencia, Spanien

Architektur:
Entwurf - HOLODECK architects
Projektteam - Marlies Breuss, Michael Ogertschnig, Christine Schmauszer, Peter Hofstetter, Florian Waldmayer

Konsulenten:
London - Joann Blachburne
Barcelona - Manuel Garcia Barbero
Berlin - Marc Spinner

Leistungsphasen:
HOA/A, §3 (1)-(2)

Dimensionen:
GF 14.800 m2, BGF 12.880 m2