codicil

Dieses Projekt beschäftigt sich mit der Stadt Athen als wirtschaftlichem Verkehrsknotenpunkt mit fehlenden Kulturimpulsen. Wir generieren ein temporäres Gebäude aus Montagefertigteilen und platzieren es Mitten auf einer sechsspurigen Hauptverkehrsader, irritierend aber integriert.

2002, Athen, Griechenland.

Lobende Erwähnung.
Internationaler Wettbewerb.

weitere Fakten

Programm:
Urbane Intervention, temporärer Ausstellungsraum, Neubau

Klient:
Stadtverwaltung Athen, Griechenland

Architektur:
Entwurf - HOLODECK architects
Projektteam - Marlies Breuss, Michael Ogertschnig, Martin Maczutajtis 

Konsulenten:
Tragwerksplanung – kppk, Wien

Leistungsphasen:
HOA/A, §3 (1)-(2)

Dimensionen:
euro 150.000, GF 56 m2