schulcampus hollabrunn

Die Bezirkshauptstadt Hollabrunn befindet sich im westlichen Weinviertel. Aufgrund der Vielzahl an unterschiedlichen Lehrangeboten entwickelt sie sich über die Jahrzehnte zur Schulstadt für das gesamte Umland.Das geeignete Areal für die anstehende Schul-erweiterung findet sich auf dem zentrumsnahen Messegelände zwischen Neuer Mittelschule, Polytechnikum, Kindergarten, Stadtsaal und grosszügigen Sportflächen sowie Freizeitbereichen wie das städtische Freibad.

Am Standort der ehemaligen Landesberufsschule und direkt angrenzend an die identitäts-stiftende Stadthalle liegt die neue Volksschule, Allgemeine Sonderschule, Turnhalle und Musikschule samt Pausenflächen und Freiräumen zwischen Josef Weisleinstrasse und Göllersbach situiert. Die Bildung eines Zentralen Platzes zwischen Ausstellungsstrasse, Stadtsaal, Biotop und dem neuen Schulcampus sowie die Verkehrsberuhigung der Josef Weisleinstrasse definieren wir als ordnende städtebauliche Parameter.

Dieser Zentrale Platz dient als Aufenthaltsraum für Schüler und Bewohner, als Festivalbereich und Veranstaltungsraum für Schulaufführungen, als Bushaltestelle für die regionalen Schulbusse und Drop off Zone für den Individualverkehr.

2019, Hollabrunn, Österreich.

 

weitere Fakten

Programm:
Neubau Volksschule und Allgemeine Sonderschule, Pausenräume, Bibliothek, Sporthalle

Klient:
Stadtgemeinde Hollabrunn

Architektur:
Entwurf - HOLODECK architects
Projektteam - Marlies Breuss, Michael Ogertschnig, Alessandro Zerbi, Kira Röblitz, Batu Dündar

Dimensionen:
BGF - 10.015 m²

                                                                                                                                

 

  • Datenschutz