artful ambassadors

Mehr als fünf Jahrhunderte des kulturellen Austausches zwischen den Kontinenten sind Inhalt dieser Ausstellung 'Artful Ambassadors'. Kunstgegenstände von höchster Handfertigkeit und landesspezifischer Bedeutung haben im Laufe der Reisetätigkeiten einzelner Abenteurer und Fürstenhäuser ihr Heimatland verlassen und sind Botschafter einer anderen Weltanschauung geworden. Die Präsentation dieser wertvollen Erinnerungsstücke aus unterschiedlichen Welten in einem gemeinsamen 'Universum' dient dem Verständnis für das Ursprungspland und der gegenseitigen kulturrellen Einflussnahme. Neun Themengebiete fügen die Kunstobjekte in einen räumlichen und inhaltlichen Kontext, den wir in Form von 'Inseln' (Vitrinen) innerhalb des 'Universums' (Ausstellungshalle) umsetzen. Die Bewegung innerhalb der Ausstellungshalle durch die Vitrineninseln gleicht einer Schiffahrt durch die Weltmeere. der Besucher wird metaphorisch zum Abenteuer der Entdeckungsreise. Die Vtrinen mit den kulturellen Schätzen schweben frei in Raum und Zeit und mittels des kuratorischen Kontextes werden die Kunstgegenstände in eine neue thematische Ordnung gebracht. Die Bewegung bzw. die Zeitreise durch die künstlerischen Objekte regt das Verständnis für Überliefertes an und setzt Impulse für Neuinterpretationen.

2015, Abu Dhabi.

weitere Fakten

Programm:
Ausstellungsarchitektur

Klient:
Staatliche Museen des Preussischen Kulturbesitzers

Architektur:
Entwurf - HOLODECK architects
Projektteam - Marlies Breuss, Michael Ogertschnig

Leistungsphasen:
HOA/A, § (1)-(2)

Dimensionen:
BGF 1.240 m2